Glière, A la découverte du dernier romantique russe  

Reinhold Glière
Christophe Sturzenegger
A la découverte du dernier romantique russe

Christophe Sturzenegger, Klavier, Horn
Julie Fortier, Klavier


VOL IC 215

Preis für eine CD : 8.90 €


Alle Spuren vorhören :

Spur, Titel Vorhören Warenkorb
Reinhold Glière
Œuvres pour piano
01. Prélude op.30 n°5 (3:38) 0.59
02. Prélude op.30 n°20 (5:00) 0.59
03. Esquisse op.17 n°1 (0:43) 0.59
04. Esquisse op.47 n°12 (1:28) 0.59
05. Esquisse op.56 n°3 (2:16) 0.59
 
Œuvres pour 4 mains - 12 pièces op. 48
06. Prélude (2:03) 0.59
07. Valse (1:20) 0.59
08. Esquisse (0:57) 0.59
09. Plainte (1:57) 0.59
10. Etude (0:55) 0.59
11. Chanson bergère (0:43) 0.59
12. Arabesque (2:10) 0.59
13. En rêve (1:00) 0.59
14. Mazurka (1:00) 0.59
15. Fughetta (1:16) 0.59
16. Scherzo (2:08) 0.59
17. Orientale (2:13) 0.59
 
Œuvres pour 2 pianos - 6 pièces op. 418
18. Prélude (1:30) 0.59
19. Valse triste (2:03) 0.59
20. Chanson (1:04) 0.59
21. Basso ostinato (1:05) 0.59
22. Air de ballet (1:59) 0.59
23. Mazurka (1:22) 0.59
 
Œuvres pour cor et piano
24. Romance op. 35 n°6 (3:51) 0.59
25. Valse triste op. 35 n°7 (3:28) 0.59
26. Nocturne op. 35 n°10 (3:37) 0.59
27. Intermezzo op. 35 n°11 (2:20) 0.59
 
Christophe Sturzenegger
Légendes pour Luka op. 7
28. Légende n°1 (5:47) 0.59
29. Légende n°2 (3:58) 0.59

Spielzeit 56:39

Le Duo sforzando

Dieses junge Kammermusik-Duo entstand, als sich zwei ehemalige Schüler des Conservatoire Supérieur de Genève, Julie FORTIER, Pianistin, und Christophe STURZENEGGER, Pianist und Hornist, begegneten.

Seit seiner Gründung im Jahre 2001 ist das Duo schon mehrere Male aufgetreten, so an den « Fêtes de la Musique de Genève », an den « Schubertiades » de la Radio de la Suisse Romande, aber auch im Studio Ernest-Ansermet, im Victoria-Hall, im Institut National Genevois oder an der Fondation Gianadda in Martigny, aber auch in Paris (Frankreich) und in Vancouver (Canada). Ueberall hat ihm das Publikum einen warmen Empfang bereitet.

Im Jahre 2006 war das Duo Sforzando Finalist im internationalen Musikwettbewerb "The Web Concert Hall".

Die eher ungewöhnliche Formation dieses Duos erlaubt es, sehr originelle Programme mit Werken für Horn und Klavier, für Klavier zu vier Händen und für zwei Klaviere auszuarbeiten.

So erstreckt sich sein Repertoire denn auch von der Klassik bis zur heutigen Zeit; insbesondere haben es Komponisten der Romantik verstanden, für Horn einerseits und für das Klavierduo andererseits Musik zu schaffen, die diese Instrumente ganz besonders zur Geltung bringen.

Nach dem Abschluss ihrer Studien im Juni 2002 beschlossen Julie Fortier und Christophe Sturzenegger, sich mit ihrem Duo dem Publikum sowohl mit bekannten Meisterwerken wie auch mit zu Unrecht verborgenen Schätzen vorzustellen.

Im Dezember 2004 hat das Duo Sforzando seine erste CD bei Gallo in Lausanne eingespielt und damit viel Lob von Seiten der Kritik geerntet.