Enrico de Mori

Enrico de Mori

Klavier



Auf Bilder klicken

In den Jahren 1968 bis 1981 ist Enrico de Mori als Orchesterchef an der Mailänder Scala und als Dirigent des Orchesters der Arena von Verona hervorgetreten. Er dirigierte mehr als 400 Opernvorstellungen, aber auch Symphoniekonzerte und Oratorien. Als Pianist und Repetitor begleitete er Maria Callas und Guiseppe di Stefano. Enrico de Mori ist Leiter des Chors und Kammerorchesters Città di Verona. Er engagiert sich gern für vergessene Komponisten wie Salieri, Pedrotti und Franchetti, deren Werke er regelmäßig zur Aufführung bringt.