Julie Fortier

Julie Fortier

Klavier



Auf Bilder klicken

Julie Fortier Sturzenegger

1976 in Aix-en-Provence geboren, beginnt Julie Fortier ihr Klavierstudium zuerst mit Privatstunden bei Mademoiselle Courtin, bevor sie im Conservatoire d'Aix in der Klasse von Clara Worringer aufgenommen wird, wo sie mit einer 1ère médaille in Klavier und Kammermusik abschliesst. Darauf setzt sie ihr Studium im Conservatoire Supérieur de Musique de Genève fort, und zwar bei Dominique Weber (Klavier) sowie bei Ursula Rüttimann (Begleitung).

Beide Fächer schliesst sie mit einem Diplom ab, wonach sie bei Dominique Weber im Conservatoire Supérieur de Sion noch einen « Prix de Virtuosité avec distinction » erhält.

Schon während ihres Studiums spielte Julie Fortier als Solistin mit verschiedenen Orchestren (insbesondere in der Académie Tibor Varga unter dessen persönlicher Leitung) ; im Jahre 2000 hat sie den ersten Preis des Kammermusikwettbewerbs des Genfer Konservatoriums gewonnen.

Seit 2001 tritt sie regelmässig mit ihrem Ehemann Christophe Sturzenegger im Duo sforzando (Klavier zu 4 Händen und Horn - Klavier), sowie in verschiedenen, oft ad hoc gebildeten Kammermusikgruppen auf. Mit dem Duo sforzando hat sie ihre erste CD bei Gallo in Lausanne eingespielt.

Julie Fortier ist zur Zeit Klavierlehrerin am Genfer Konservatorium, wo sie ebenfalls die Berufsklassen für Flöte und Posaune begleitet.