Pièces pour piano  

Mel Bonis
Pièces pour piano

Luba Timofeyeva, Klavier

VOL C 341

Preis für eine CD : 9.90 €


Alle Spuren vorhören :

Track, Titel Hören Caddie
01. Mélisande (2:41) 0.59
02. Desdémona (3:01) 0.59
03. Salomé (4:15) 0.59
04. Près du ruisseau (2:44) 0.59
05. La cathédrale blessée (8:15) 0.59
06. Barcarolle (4:50) 0.59
07. Menuet (3:30) 0.59
08. Gai printemps (1:55) 0.59
09. Sarabande (5:17) 0.59
10. Romance sans paroles (2:13) 0.59
11. L'escarpolette (2:56) 0.59
12. Le moustique (2:12) 0.59
13. Ballade (7:25) 0.59
14. Eglogue (2:40) 0.59
15. Au crépuscule (3:19) 0.59

Spielzeit 57:16

Die hier von Luba Timofeyeva interpretierten Klavierkompositionen zeugen von subtiler stilistischer Vielfalt im Werk Mel Bonis Vom leichten Walzer L'escarpolette (die Schaukel) bis hin zum großen KonzertstückLa ballade werden einfühlsam und kraftvoll verschiedenste Stimmungen ausgekostet, die sich im Kontrast ergänzen.

Etliche Stücke sind deskriptiv. So erinnert Près du ruisseau (am Bach) an die Klarheit fließenden Wassers. Le moustique, (die Mücke) imitiert humorvoll die abrupten und wie zufälligen Bewegungen des Insektes.

Andere Stücke sind ernster und melancholischer, wie La cathédrale blessée, (Die verwundete Kathedrale), enstanden unter dem Eindruck des ersten Weltkrieges, während das Menuet im alten Stil komponiert wurde. Desdémona, Salomé und Mélisande gehören zu einer Serie von musikalischen Portäts legendärer Frauen.

Christine Géliot